• Neue Dienstleistungen – wir sind für Sie da!

Neue Dienstleistungen – wir sind für Sie da!

31.03.2021

Sehr geehrte Dame 

Sehr geehrter Herr

In dieser Ausgabe unserer Mitgliederzeitung «Der Hausbesitzer» dürfen wir Ihnen einige neue Dienstleistungen vorstellen. Wir sind immer bestrebt, Sie optimal zu unterstützen.

In nächster Zeit müssen wir wiederum politisch sowohl im Kanton wie auch beim Bund für unsere Interessen kämpfen. Die Organisationen, welche die Mieterinteressen vertreten, haben eine weitere Initiative zum Ausbau des Wohnschutzes und der Beschränkungen der Vermieterrechte «Ja zum echten Wohnschutz» eingereicht. Des Weiteren kümmert sich der Grosse Rat seit einiger Zeit auch um die Grundstückgewinnsteuer. Dieses Geschäft, welches auf einen Vorstoss unseres Geschäftsführers zurückkehrt, braucht aber noch mehr Zeit; die Auswirkungen des vereinfachten Berechnungsmodells sind noch unklar. Die offenen Fragen werden derzeit zwischen dem Finanzdepartement und der zuständigen Grossratskommission diskutiert, bevor das Plenum des Parlaments beschliessen kann. In Bundesbern tut man sich schwer mit dem Thema «Eigenmietwert»; eine für uns zufriedenstellende Lösung ist leider noch nicht in Sicht. Wir bleiben an diesen Themen dran und werden uns wie in der Vergangenheit für Ihre Interessen einsetzen.

Viele Mitglieder werden den Ausbau unserer Beratungsdienstleistungen zu Baufragen schätzen. Die Erfahrung zeigt, dass viele Probleme, die bei Neu- oder Umbauten auftreten, vermieden werden können, wenn vorgängig erfahrene Fachleute konsultiert werden. Mit einer sorgfältiger Vorbereitung auf die Bauplanung können zudem Kosten gesenkt werden.

Manche Vermieter von Wohnungen mussten auf Mieteinnahmen verzichten, weil der Mieter während der Dauer des Mietverhältnisses verstarb. Nicht immer sind im Nachlass des verstorbenen Mieters genügend Mittel vorhanden, um die vertraglich geschuldeten Mietbeträge zu bezahlen. Die Basler Versicherung bietet jetzt neu eine Versicherung an, mit der sich die Vermieter gegen Mietzinsausfälle aufgrund verstorbener Mieter versichern kann. Ein interessantes Projekt, dessen nähere Prüfung sich lohnt.

Neu ist auch die Möglichkeit, Basel dreidimensional zu erkunden. Im 3-D-Viewer des Kantons Basel-Stadt kann man die Stadt Strassenzug für Strassenzug betrachten. Zudem kann man auch wichtige Informationen für Projekte und Bauvorhaben erhalten wie Höhenprofile, Distanzmessungen oder Schattenwürfe zu verschiedenen Tages- und Nachtzeiten. In Kombination mit dem 3-D-Luftbild von 2017 lassen sich auch bauliche Entwicklungen in unserem Kanton ablesen. Die Genauigkeit des Luftbildes verblüfft, sie liegt im Dezimeterbereich. Wir sind überzeugt, dass dieses neue Angebot vielen Mitgliedern wertvolle Dienste leisten kann.

Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten nach wie vor im Homeoffice. Die Qualität der Arbeit leidet darunter in keiner Weise. Dennoch wünschen wir uns, dass bald wieder normale Zustände einkehren. Der persönliche Kontakt im Büro, bei einem Apéro nach der Arbeit oder beim gemeinsamen Lunch über Mittag fehlt nicht nur unserem Team. Bestimmt freuen auch Sie sich, wieder einmal aus den eigenen vier Wänden herauskommen zu können. Ich kritisiere die Einschränkungen nicht, die uns in diesen schwierigen Zeiten auferlegt werden. Die Bekämpfung der Pandemie mit ihren zum Teil tragischen Folgen muss Priorität haben.

Ich bedanke mich für Ihre Verbandstreue und freue mich mit Ihnen auf bessere Zeiten, in denen wir dann auch wieder die Möglichkeit haben, uns im Rahmen von Mitgliederversammlungen persönlich zu begegnen. Bleiben Sie gesund!

Herzliche Grüsse