• Das sind die teuersten Städte der Welt

Das sind die teuersten Städte der Welt

11.04.2019

Wo braucht man besonders viel Geld, um über die Runden zu kommen? Ein Wirtschaftsmagazin hat die Lebenshaltungskosten verglichen: Die Schweiz ist mit zwei Städten in den Top Ten vertreten.

Jahr für Jahr eruiert «The Economist» die Lebenshaltungskosten auf dieser Welt und erstellt anhand der Daten ein Ranking der teuersten Städte. Dafür werden die Preise von 160 Produkten ermittelt und verglichen. In diesem Jahr gibt es eine Premiere: Erstmals sind drei Metropolen auf Platz eins. Europa und Asien teilen den Spitzenplatz unter sich auf. Die Schweiz ist bei dem Trio nicht dabei, ist auf Platz vier und fünf aber dennoch prominent vertreten.

Asien im Ranking oben wie unten stark vertreten
Weil mehrere Städte gleichauf liegen, stehen in diesem Jahr elf Orte in den Top Ten. Die USA sind wieder zurück im Ranking: New York und Los Angeles hatten zuvor «nur» Rang 13 und 14 belegt. Weil der Dollar aber wieder stärker geworden ist, liegen die Metropolen nun auf Rang sieben und zehn.

Währungsschwankungen sind auch der Grund dafür, dass Sydney aus der Liste gefallen ist, weil es seinen zehnten Platz verloren hat. Während die Währung und Lebenshaltungskosten in China stabil geblieben sind, kletterten die südostasiatischen Vertreter nach oben. Bemerkenswert ist, dass sich der Kontinent sowohl an der Spitze als auch dem Ende der Erhebung wiederfindet. Singapur und Hongkong sind besonders teuer, während die indischen Städte Bangalore, Chennai, New Delhi und Karachi in Pakistan zu den günstigsten Metropolen zählen.

 

Land Stadt Index
(News York = 100) 
Rang Rang
Verschiebung 
Singapur Singapur 10710
FrankreichParis10711
ChinaHong Kong 10713
SchweizZürich1064-2
Schweiz Genf10151
JapanOsaka10156
SüdkoreaSeoul1007-1
DänemarkKopenhagen 10071
USANew York10076
IsraelTel Aviv9910-1
USALos Angeles99104